12.000 Besucher bei der UniCredit Festspiel-Nacht 2014

Klassik, Pop und Literatur für Jedermann.
Ein Geschenk der HypoVereinsbank an alle Kulturliebhaber

Am 21. Juni lud die HypoVereinsbank zur 13. UniCredit Festspiel-Nacht ein. Mit kulturellem Hochgenuss begeisterte sie auch in diesem Jahr wieder 12.000 Kulturliebhaber. Neben Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft feierten besonders die Besucher aus der Region den Auftakt der Münchner Opernfestspiele.

An insgesamt 12 Spielstätten – in den FÜNF HÖFEN, der Altstadtfiliale der HypoVereinsbank, im HVB Forum und in der Kardinal-Faulhaber-Straße – präsentierten renommierte Künstler Highlights aus Oper, Konzert und Literatur. So traten unter anderem Stars der Münchner Opernfestspiele wie Nikolaus Bachler, Ivor Bolton und Tareq Nazmi auf. Außerdem wirkten die MUNICH OPERA HORNS, der Tölzer Knabenchor, die Nostalphoniker, OPERcussion und ATTACCA mit. Ebenfalls mit dabei: Andreas Langsch. Preisträger des Jugend kulturell Förderpreis 2013. Er sorgte mit seinem Musical-Kurzprogramm für eine tolle Stimmung.

Auch die Medien waren begeistert


Süddeutsche Zeitung
„Tenöre statt Tore. Trotz WM besuchen 12.000 Musikfreunde den Festspiel-Auftakt“, „Die diesjährige Festspiel-Nacht war schön und das bis nach Mitternacht“

tz
„Sie ist der populäre Auftakt zu den exklusiven Münchener Opernfestspielen: Bei der UniCredit Festspiel-Nacht machten Chöre und Künstler – darunter viele Solisten des Bayerischen Staatsorchesters – die Fünf Höfe zum Konzertsaal. Zu diesem kostenlosen musikalischen Leckerbissen bat am Samstag bereits zum 13. Mal die HypoVereinsbank/ UniCredit Bank.“

BILD
„Unentschieden! Public Fußball vs. Public Klassik. Ruhiger und konzentrierter und bis zu 100 Prozent fußballfrei war die Stimmung in den „Fünf Höfen“. Die HypoVereinsbank feierte ihre Festspiel-Nacht. 12.000 Münchner Fans ließen sich zur „Klassik-Nacht" in den Fünf Höfen locken.“

Weitere Themen

  1. Giovanni Gerolamo Savoldo, Ritratto di gentiluomo col flauto, ca. 1525, 74 × 100 cm, Öl auf Leinwand, Kunstsammlung UniCredit

    Die Kunstsammlung der UniCredit

    Eine der größten Unternehmenssammlungen in Europa

  2. Annibale Carracci, Der Genius des Ruhmes, 1588/1589, Öl auf Leinwand, 174 x 114 cm, Gemäldegalerie Alte Meister, Staatliche Kunstsammlungen Dresden; © Foto: Hans-Peter Klut

    Rembrandt – Tizian – Bellotto

    Geist und Glanz der Dresdner Gemäldegalerie, 22. August bis 23. November 2014

  3. Mozart, Strauss und junge Talente

    Die HypoVereinsbank unterstützt seit vielen Jahren Musikfestivals und internationale Wettbewerbe