Die Kunstsammlung der UniCredit

Eine der größten Unternehmenssammlungen
in Europa

Giovanni Gerolamo Savoldo, Ritratto di gentiluomo col flauto, ca. 1525, 74 × 100 cm, Öl auf Leinwand, Kunstsammlung UniCredit

Die Banken der UniCredit haben eine weitreichende Tradition in der Förderung von Kunst und Kultur in ihren jeweiligen Regionen, die bis ins 19. Jahrhundert zurückreicht. Die umfassenden Kunstsammlungen der Banken der UniCredit sind die Grundlage für das heutige kulturelle Engagement des Konzerns, der sich aktuell an zahlreichen Kunstprojekten in ganz Europa beteiligt.

Die Kunstsammlung UniCredit zeichnet sich durch ihre Vielfalt sowie ihren großen kulturhistorischen Wert und ihre Bedeutung aus: Sie umfasst prähistorische Kunstfunde aus Mesopotamien ebenso wie Werke alter Meister von Leonardo da Vinci bis Canaletto und Tintoretto. Die Sammlung besteht aus ca. 60.000 Kunstwerken, darunter finden sich auch Werke moderner Klassiker wie Yves Klein, Fernand Léger, Giorgio Morandi, Kurt Schwitters, Oskar Kokoschka sowie führender zeitgenössischer Künstler wie Christo, Georg Baselitz, Gerhard Richter und Andreas Gursky.

Zur Sammlung gehören auch mehr als 4000 historische und zeitgenössische Fotografien: In diesen sieht die UniCredit einen Spiegel der Geschichte, der Kultur und der Identität Europas. Im Rahmen des Programms „Sharing Passions“ werden diese und andere Werke aus der Sammlung an öffentliche Ausstellungen verliehen und in den Büros und Zweigstellen der UniCredit gezeigt.

Weitere Themen

  1. Mark Power, Poland. Krakow., The Sound of two Songs, 2009 C-Print 101 x 127 cm HVB Nr. 14969 © Mark Power/Magnumphotos

    Die Kunstsammlung HypoVereinsbank im Internet

    150 Meisterwerke warten auf Ihren Besuch!

  2. Peter Lindbergh – From Fashion to Reality

    13. April bis 27. August 2017

  3. Mozart, Strauss und junge Talente

    Die HypoVereinsbank unterstützt seit vielen Jahren bedeutende Musikfestivals