Wir fördern eine Kultur des Spendens

Gemeinsame Aktionen mit unseren Mitarbeitern

Die Organisation „Tansaniahilfe Ismaning“ wird von HVB-Mitarbeitern mit Spenden aus dem Gift Matching-Programm unterstützt.

Spenden sind traditionell ein wichtiger Bestandteil des gesellschaftlichen Engagements der HypoVereinsbank. Wir unterstützen damit gemeinnützige Initiativen und Projekte, bei denen sich unsere Mitarbeiter ehrenamtlich einbringen können. Gemeinsam mit ihnen leisten wir auch finanzielle Hilfe bei Katastrophen.

Klare Spendenrichtlinien

Wo wir uns engagieren, legen eine unternehmensweit gültige Spendenrichtlinie sowie unsere Corporate Citizenship-Strategie fest. Danach setzen wir uns ein für Umweltschutz, die Integration und Förderung von sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen sowie für Menschen mit Behinderung. Zudem unterstützen wir karitative und humanitäre Projekte und leisten Katastrophenhilfe.

Langfristige Partnerschaften

Anstelle von einmaligen Geldzuwendungen setzen wir in unserer Spendenpolitik auf langfristige Partnerschaften. Viele gemeinnützige Einrichtungen, Projekte und Initiativen unterstützen wir bereits seit Jahren. Wo immer es möglich ist, schaffen wir dort auch für unsere Mitarbeiter Möglichkeiten, sich in ihrer Freizeit freiwillig einzubringen. So etwa bei dem gemeinnützigen Verein Lebenshilfe e.V., mit dem wir an vielen Standorten kooperieren.

Spendenaktionen mit Mitarbeitern

Wie bei all unseren Mitarbeiter-Programmen fördern und honorieren wir auch bei Geldspenden den Einsatz unserer Belegschaft für das Gemeinwesen – und schaffen damit die Grundlage für eine Kultur des Engagements. Dies tun wir über zwei Programme:

Weitere Themen

  1. Berufsperspektiven für arbeitssuchende Jugendliche: HVB-Mitarbeiter engagieren sich bei JOBLINGE als Jugendmentoren.

    HVB Jugendmentoring

    Starthilfe für den Berufseinstieg

  2. Die Bamberger Symphoniker 2009 © Peter Eberts

    Wir schaffen eine Bühne für Kunst und Kultur

    Nachwuchsförderung und öffentlicher Kunstgenuss

  3. Lichtpunkte e.V. organisiert kostenlose Bildungs- und Freizeitaktivitäten für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche. Der Verein wurde 2012 mit Geldern aus der Rest-Cent-Initiative gefördert.

    Gemeinsam geht vieles besser

    Wir machen uns stark für sozial Benachteiligte